Das Geheimnis des Marcellino (Marcelino pan y vino)
Englischer Titel: The Miracle of Marcelino
Französischer Titel: Marcelin, pain et vin
Originaltitel: Marcelino pan y vino
Alternative Titelvarianten:
Das große Geheimnis des Marcellino | Marcellino pane e vino
Fantasyfilm – Spanien, Italien
Produktionsjahr: 1955
Filmlänge: 91 Minuten
(13 abgegebene Stimmen)
Regie: Ladislao Vajda
Buch: José María Sánchez Silva, Ladislao Vajda
Kamera: Enrique Guerner
Musik: Pablo Skrozábal
Das Geheimnis des Marcellino
Filmbeschreibung:
Der kleine Waisenjunge Marcellino wächst bei Franziskaner-Mönchen auf, die ihn als Baby vor ihrer Klosterpforte gefunden haben. Nachdem es ihnen nicht gelingt, eine neue Familie für den Winzling zu finden, ziehen sie ihn selbst groß und freuen sich der kindlichen Frische, mit der sie Tag für Tag aufs neue überrascht werden. Als der Junge fünf Jahre alt ist, wird der Hufschmied des Dorfes, ein böser argwöhnischer Mann, zum Bürgermeister ernannt. Seine erste Amtshandlung besteht darin, den Mönchen die Schließung des Klosters anzudrohen, das ihm seit langem ein Dorn im Auge ist. Während die Mönche besorgt ihr ungewisses Schicksal überdenken, zieht sich Marcellino eines Tages mit seinem Kanten Brot in einen abgelegenen Raum voller Gerümpel zurück, dessen Besuch ihm die Mönche seit jeher verboten haben. Er entdeckt in einem Winkel ein mannsgroßes Kruzifix, das so lebensnah wirkt, daß es die Seele des Kindes rührt. Marcellino bietet dem sichtlich leidenden Christus ein Stück seines Brotes an. Und dieser nimmt die Gabe dankbar an! Von nun an macht es sich Marcellino zur Gewohnheit, das Kruzifix zu besuchen und mit kleinen Essensgaben zu beschenken. Eines Tages darf er sich zum Dank etwas wünschen – er wünscht sich, seine Mutter einmal sehen zu dürfen.
Darsteller der Jungenrollen
Pablito Calvo
(Marcelino, 5 Jahre)
Geburtstag: 16.03.1948
Todestag: 01.02.2000
Alter des Darstellers:
ungefähr 7 Jahre
Fotogalerie
Weitere Informationen
Kommentare zum Film
Anonym
Einfach nur wunderschön :)
Anonym
Dieser Film ist seit Jahren in unserer Familie der Weihnachtsfilm ...
Anonym
Dieser Film ist seit Jahren in unserer Familie der Weihnachtsfilm ...
Dieser Film wurde von Heiner in die Filmliste eingetragen!
Bemerkungen, Kommentare, Bewertungen
Du willst diesen Film kommentieren! --->
Film bewerten:
Dieser Film/diese Serie taugt nichts!
Die Jungendarsteller sind ganz nett, ansonsten Schrott!
Tolle Jungendarsteller, halbwegs nette Unterhaltung!
Gut spielende Jungendarsteller, gute Handlung!
Hier stimmt einfach alles, die Jungen, die Handlung, alles!

Archiv der Sende- und Vorführtermine:
Montag, 15. August 2005, 15.35 Uhr, Tele 5
Sonnabend, 24. Februar 2007, 13.55 bis 15.25 Uhr, Tele 5
Sonntag, 25. Februar 2007, 9.05 bis 10.45 Uhr, Tele 5
Dienstag, 27. Februar 2007, 8.15 bis 10.00 Uhr, Tele 5
Blu Rays/DVDs bei Amazon
DVD (de, it, es)
bei Amazon.de kaufen!