Pathfinder – Die Rache des Fährtensuchers (Ofelas)
Englischer Titel: Pathfinder
Französischer Titel: Le passeur
Spanischer Titel: El guía del desfiladero
Griechischer Titel: Ο ανιχνευτής
Russischer Titel: Проводник
Originaltitel: Ofelas
Alternative Titelvarianten:
Veiviseren | Первопроходец | O anihneftis | Ο ανιχνευτης
Abenteuerfilm – Norwegen
Produktionsjahr: 1987
Filmlänge: 87 Minuten
(13 abgegebene Stimmen)
Regie: Nils Gaup
Pathfinder – Die Rache des Fährtensuchers
Filmbeschreibung:
DVD vom Fernsehen Ein sechzehnjähriger Junge verliert in der eisigen Kälte Lapplands seine Familie durch mordgierige und plündernde Mitglieder eines feindlichen Volksstammes und muß erkennen, daß er auf seine persönliche Rache zugunsten des Wohls seines Volkes verzichten muß. Vor grandioser Naturkulisse angesiedelter, spannender, in einzelnen Szenen recht drastischer Abenteuerfilm nach einer alten samischen Legende. Klassische Genre-Elemente werden mit ethnischer Genauigkeit und einem Plädoyer für ein friedfertiges Dasein in der Gemeinschaft verbunden.

Hilflos muß der junge Aigin mitansehen, wie Eltern und Schwester von plündernden Tschunden getötet werden. Er selbst kann sich schwerverwundet zu einem nahen Stammeslager durchschleppen. Doch die Mörder folgen seiner Spur. Der Stamm flieht vor den anrückenden Feinden. Aigin bleibt allein zurück, und er kennt nur einen Weg: Rache. In einer eisigen Nacht wird die magische Begegnung mit dem Schamanen Raste für Aigin zum Schicksal. Der weise Medizinmann enthüllt ihm die wahre Bedeutung seines Lebens. Die beiden fallen den grausamen Tschuden in die Hände. Folter soll den Schamanen dazu bringen, das Versteck seines Stammes preiszugeben. Da tritt Aigin vor. Um seinem Freund das Leben zu retten, bietet er sich den Tschuden als Pfadfinder an. Wird Aigin zum Verräter seines eigenen Volkes, oder verfolgt er einen geheimen Plan?
Darsteller der Jungenrollen
Mikkel Gaup
(Aigin, 16 Jahre)
Geburtstag: 27.02.1968

Alter des Darstellers:
ungefähr 19 Jahre
Weitere Informationen
Dieser Film wurde von Heiner in die Filmliste eingetragen!
Film bewerten:
Dieser Film/diese Serie taugt nichts!
Die Jungendarsteller sind ganz nett, ansonsten Schrott!
Tolle Jungendarsteller, halbwegs nette Unterhaltung!
Gut spielende Jungendarsteller, gute Handlung!
Hier stimmt einfach alles, die Jungen, die Handlung, alles!

Archiv der Sende- und Vorführtermine:
Sonntag, 24. September 2006, 20.15 bis 22.00 Uhr, Tele 5
Donnerstag, 11. Januar 2007, 20.15 bis 22.00 Uhr, Tele 5
Montag, 12. März 2007, 20.15 bis 21.55 Uhr, Tele 5
Montag, 12. (13.) März 2007, 1.25 bis 3.05 Uhr, Tele 5
Montag, 6. Dezember 2010, 22.50 bis 0.10 Uhr, MDR
Sonnabend, 17. November 2012, 23.40 bis 1.00 Uhr, MDR
Donnerstag, 12. Dezember 2013, 23.40 bis 1.00 Uhr, MDR
Sonnabend, 4. Oktober 2014, 23.55 bis 1.15 Uhr, MDR
Blu Rays/DVDs bei Amazon
Blu Ray Disc (de)
bei Amazon.de kaufen!

DVD (de, en, es, no)
bei Amazon.de kaufen!

DVD (de, en, es, no)
bei Amazon.de kaufen!

VHS-Video (de)
bei Amazon.de kaufen!