Hänsel und Gretel
Englischer Titel: Hansel and Gretel
Russischer Titel: Гензель и Гретель
Originaltitel: Hänsel und Gretel
Märchenfilm – BRD
Produktionsjahr: 1954
Filmlänge: 55 Minuten
(16 abgegebene Stimmen)
Regie: Walter Janssen
Buch: Jacob Grimm, Wilhelm Grimm, Gerhard F. Hummel
Kamera: Wolf Schwan
Musik: Giuseppe Becce
Hänsel und Gretel
Filmbeschreibung:
Original-DVD Hänsel und Gretel sind die Kinder armer Leute. Ihr Vater ist ein Korbmacher und Besenbinder, ihre Mutter weiß mitunter nicht, wie sie ihre Familie satt bekommen soll. So würden die beiden Geschwister nur zu gern das verzauberte Waldhaus mit seinem kostbaren Schatz finden, von dem ihnen ihr Vater erzählt hat. Als der Besitzer der Hütte ihnen mitten im Winter mit der Kündigung droht, weil der Vater die Miete nicht bezahlen kann, machen sich die Kinder im verschneiten Wald auf die Suche nach dem Schatzhaus. Sie führt sie zu einem hübschen Pfefferkuchenhäuschen einer alten Frau. Sie tut sehr freundlich mit den Kindern und lädt sie ein, bei ihr zu übernachten. In Wirklichkeit aber ist sie eine böse Hexe, die Hänsel am nächsten Morgen einsperrt und ihn tüchtig füttert, um ihn dick und rund zu machen, dann will sie ihn in den Bratofen stecken. Gretel kann ihren Bruder jedoch davor bewahren, und als die beiden frohen Herzens mit vielen Kostbarkeiten zu ihren Eltern zurückkehren, hat alle Not ein Ende.
Darsteller der Jungenrollen
Geburtstag: 20.01.1941

Alter des Darstellers:
ungefähr 13 Jahre
Fotogalerie
Weitere Informationen
Dieser Film wurde von Heiner in die Filmliste eingetragen!
Film bewerten:
Dieser Film/diese Serie taugt nichts!
Die Jungendarsteller sind ganz nett, ansonsten Schrott!
Tolle Jungendarsteller, halbwegs nette Unterhaltung!
Gut spielende Jungendarsteller, gute Handlung!
Hier stimmt einfach alles, die Jungen, die Handlung, alles!

Archiv der Sende- und Vorführtermine:
Dienstag, 3. August 2004, 14.55 Uhr, MDR
Montag, 7. Februar 2005, 9.10 Uhr, NDR
Montag, 10. April 2006, 14.05 Uhr, RBB
Montag, 25. Dezember 2006, 12.50 bis 13.45 Uhr, NDR
Mittwoch, 27. Dezember 2006, 10.05 bis 10.55 Uhr, WDR
Dienstag, 20. Februar 2007, 8.45 bis 9.35 Uhr, MDR
Sonntag, 11. Mai 2008, 6.45 bis 7.35 Uhr, RBB
Freitag, 29. August 2008, 15.05 bis 16.00 Uhr, MDR
Mittwoch, 24. Dezember 2008, 11.05 bis 12.00 Uhr, ARD – Das Erste
Freitag, 26. Dezember 2008, 7.10 bis 8.00 Uhr, RBB
Donnerstag, 9. April 2009, 14.00 bis 15.00 Uhr, BR
Montag, 13. April 2009, 7.10 bis 8.00 Uhr, RBB
Freitag, 24. Juli 2009, 14.15 bis 15.05 Uhr, RBB
Freitag, 21. August 2009, 15.10 bis 16.00 Uhr, MDR
Donnerstag, 24. Dezember 2009, 9.30 bis 10.25 Uhr, ARD – Das Erste
Sonnabend, 2. Januar 2010, 11.10 bis 12.05 Uhr, WDR
Sonnabend, 3. Juli 2010, 9.20 bis 10.10 Uhr, MDR
Mittwoch, 28. Juli 2010, 14.15 bis 15.10 Uhr, RBB
Sonntag, 2. Januar 2011, 5.30 bis 6.20 Uhr, ARD – Das Erste
Freitag, 22. April 2011, 7.05 bis 8.00 Uhr, RBB
Donnerstag, 2. Juni 2011, 7.00 bis 8.00 Uhr, RBB
Freitag, 8. Juli 2011, 14.15 bis 15.10 Uhr, RBB
Freitag, 29. Juli 2011, 14.15 bis 15.10 Uhr, RBB
Sonntag, 27. November 2011, 13.30 bis 14.25 Uhr, RBB
Sonnabend, 10. März 2012, 9.25 bis 10.15 Uhr, MDR
Sonnabend, 5. April 2014, 8.00 bis 8.50 Uhr, MDR
Dienstag, 25. Dezember 2018, 9.25 bis 10.15 Uhr, SWR
Sonntag, 8. Dezember 2019, 8.40 bis 9.30 Uhr, SWR
Blu Rays/DVDs bei Amazon
Prime Video (de)
bei Amazon.de kaufen!

DVD (de)
bei Amazon.de kaufen!

DVD (de)
bei Amazon.de kaufen!