Die Vierzehn (The 14)
Französischer Titel: Le 14
Russischer Titel: Четырнадцать
Originaltitel: The 14
Alternative Titelvarianten:
The Fourteen | The Wild Little Bunch | Existence
Familiendrama – Vereinigtes Königreich
Produktionsjahr: 1972
Filmlänge: 102 Minuten
Regie: David Hemmings
Buch: Roland Starke
Kamera: Ousama Rawi
Musik: Kenny Clayton
Die Vierzehn
Filmbeschreibung:
DVD von VHS Das packende Drama zeigt (auf Grundlage einer wahren Geschichte) Jack Wild in der Hauptrolle als den Ältesten von dreizehn Brüdern, der versucht, seine Familie zusammenzuhalten, als die Mutter stirbt. Nachdem sie eine Familienpflegerin vergrault haben, kommen sie ins Heim, wo sie für Chaos sorgen. Das Jugendamt ordnet ihre Unterbringung in getrennten Heimen an, woraufhin sie ausreißen und wieder in ihrem Elternhaus leben. Nachdem die Behörden sie dort aufgespürt haben, arrangieren sich einige damit, andere gehen in den offenen und öffentlichen Widerstand. Erst nach langem Hin und Her können alle zusammen bei einer Pflegefamilie auf dem Land leben.
Ein bewegendes Drama, das bei aller Tragik aber auch das herrlich anarchische Chaos des Zusammenlebens der Geschwister zeigt und verdeutlicht, daß Widerstand sich lohnen kann.

In einem Londoner Elendsquartier kämpft eine alleinerziehende Mutter darum, ihre vierzehn Kinder durchzubringen. Geplagt von Schmerzen, läßt sie den ältesten Sohn Reg versprechen, sich um seine Geschwister zu kümmern, sollte irgendetwas mit ihr geschehen. Nach ihrem Tod versucht er, seine Familie trotz vieler Hindernisse zusammenzuhalten. Nachdem die Jungen schließlich weggebracht werden und in ein Waisenhaus kommen, flüchten sie mitten in der Nacht. Sie finden sich wieder in ihrem mittlerweile ziemlich heruntergekommenen Zuhause ein, um gemeinsam Weihnachten zu feiern. Als der Jüngste krank wird, müssen seine Brüder ihre Positionen überdenken und das »Versteckspiel« aufgeben, um ihm zu helfen. Einige der Jungen akzeptieren Kompromisse mit den Behörden, die der Meinung sind, »in ihrem besten Interesse« zu handeln. Andere fahren fort, das System zu bekämpfen, indem sie sich der Polizei zu entziehen, die sie überall jagt, und die Medien einschalten. In der wahren Geschichte bewirkte die Notlage der Jungen Änderungen an Großbritanniens Kinderwohlfahrtssystem.
Darsteller der Jungenrollen
Geburtstag: 02.08.1958

Alter des Darstellers:
ungefähr 13 Jahre
Paul Daly
(Freddy)
Sean Hyde
(Brian)
Wayne Dyer
(Mario)
Geburtsjahr: 1962

Alter des Darstellers:
ungefähr 10 Jahre
Weitere Informationen
Dieser Film wurde von Franz-Josef in die Filmliste eingetragen!
Bemerkungen, Kommentare, Bewertungen
Du willst diesen Film kommentieren! --->
Film bewerten:
Dieser Film/diese Serie taugt nichts!
Die Jungendarsteller sind ganz nett, ansonsten Schrott!
Tolle Jungendarsteller, halbwegs nette Unterhaltung!
Gut spielende Jungendarsteller, gute Handlung!
Hier stimmt einfach alles, die Jungen, die Handlung, alles!

Es sind keine alten Sendetermine vorhanden!
 
Blu Rays/DVDs bei Amazon
DVD (en)
bei Amazon.de kaufen!

DVD (en)
bei Amazon.de kaufen!