A Polar Year (Une année polaire)
Spanischer Titel: Profesor en Groenlandia
Russischer Titel: Год в Гренландии
Originaltitel: Une année polaire
Abenteuerfilm – Frankreich
Produktionsjahr: 2017
Filmlänge: 94 Minuten
Regie: Samuel Collardey
Buch: Catherine Paillé, Samuel Collardey
Kamera: Samuel Collardey
Musik: Erwann Chandon
A Polar Year
Filmbeschreibung:
Den dänischen Lehrer Anders verschlägt es für einen Job nach Tiniteqilaaq, einem Dorf mit nur achtzig Einwohnern in Grönland. Dort muß er sich erst einmal an die Lebensweise der Polarfischer gewöhnen. Denn die Bewohner sind das Kommen und Gehen der neuen Lehrer schon gewohnt, kaum einer bleibt länger als ein Jahr. Schließlich ist das extreme Polarklima nicht für jeden gemacht. Doch bei Anders ist das tatsächlich anders. Denn der junge Lehrer hat sich zwar auf den gewöhnlichen Ablauf eingestellt, doch hat er nicht damit gerechnet, daß er zum Helden der örtlichen Schule wird. So blüht der einsame Junge Asser unter seiner Obhut auf und auch eine sonst so unterkühlt wirkende Gouvernante verliebt sich in ihn. Kaum ist dies geschehen, sprechen alle Bewohner davon, Anders zum Bürgermeister zu machen ...

Langeweile und bittere Kälte erwarten ihn in der Eiswüste Grönlands. Davon unbeeindruckt will Anders als Grundschullehrer nach Tiniteqilaaq in eine der abgelegendsten Gegenden der Welt. Ein Dorf, in dem sich die Einwohner das Leben zwischen jahrhundertealter Tradition und moderner Technik eingerichtet haben und mit dem Wenigen, das sie haben, zufrieden sind. Ein Fremder mit dem »dänischen Blick« ist nicht gerade willkommen. Schnell muß Anders erkennen, daß er hier mit seiner pädagogischen Ausbildung nicht weit kommen wird und schon gar nicht die Herzen der Inuit gewinnen kann. Es sind andere Fähigkeiten, die das Überleben in dieser Wildnis sichern. Mit Beharrlichkeit, Humor und einer Portion Wut im Bauch macht er sich daran, die kulturellen Hindernisse zu überwinden, um seinen Platz in der Gemeinschaft zu finden.
Fasziniert vom Leben der Menschen und der grandiosen Landschaft, ist der französische Regisseur Samuel Collardey während über einem Jahr immer wieder nach Tiniteqilaaq gereist. Sein Film basiert auf den Geschehnissen aus dieser Zeit. Anders und die Einheimischen spielen sich selber.
Darsteller der Jungenrollen
Asser Boassen
(Asser, 8 Jahre)
Fotogalerie
Trailer/Videos
Weitere Informationen
Dieser Film wurde von Franz-Josef in die Filmliste eingetragen!
Film bewerten:
Dieser Film/diese Serie taugt nichts!
Die Jungendarsteller sind ganz nett, ansonsten Schrott!
Tolle Jungendarsteller, halbwegs nette Unterhaltung!
Gut spielende Jungendarsteller, gute Handlung!
Hier stimmt einfach alles, die Jungen, die Handlung, alles!

Blu Rays/DVDs bei Amazon
DVD (dk m. fr UT)
bei Amazon.de kaufen!