Spud
Russischer Titel: Малёк
Originaltitel: Spud
Alternative Titelvarianten:
Малек | Spud Milton
Komödie – Südafrika
Produktionsjahr: 2010
Filmlänge: 101 Minuten
(5 abgegebene Stimmen)
Regie: Donovan Marsh
Buch: Donovan Marsh, John Van De Ruit
Spud
Filmbeschreibung:
Südafrika 1990: Zwei wichtige Ereignisse passieren: die Freilassung von Nelson Mandela und, noch wichtiger, Spud Miltons erstes Jahr an einem privaten Elite-Internat nur für Jungs. John Milton ist ein Junge aus einer gewöhnlichen Familie, der ein Stipendium an einer privaten Schule in Kwazulu-Natal in Südafrika gewinnt. Umgeben von Jungen mit Spitznamen wie Gecko, Rambo, Rain Man und Mad Dog, ist Spud vollauf damit beschäftigt, sich seiner neuen Heimat anzupassen. Nebenbei unternimmt Spud seine ersten vorsichtigen Schritte auf dem Weg zur Männlichkeit (es könnte ein ziemlich langer Weg sein). Spud ist Einzelkind, Er ist geschlagen mit Eltern am Rande des Wahnsinns und einer senilen Oma. Sein Vater ist leidenschaftlicher Antikommunist und besessen von dem Gedanken, daß seine schwarze Hausangestellte in seinem Haus Schnaps verkaufen könnte. Seine Mutter ist ein Freigeist und der Alptraum eines Teenagers, vor allem, wenn sie Spuds Unterwäsche im örtlichen Supermarkt einkauft ...
Bewaffnet nur mit seinem Verstand und seinem Tagebuch, nimmt Spud uns mit zum illegalen Baden bei Nacht und zum Kricketfeld, zu rauchenden Köpfen und verärgerten Lehrern. Er zeigt uns den Geist eines Jungen, der sich mit einer fremden Welt arrangieren muß, eines Jungen, dessen Augen geöffnet werden für Liebe, Freundschaft und den kompletten Wahnsinn.

»Spud« basiert auf der in Südafrika sehr erfolgreichen Romanserie von John Van de Ruit.
Darsteller der Jungenrollen
Troye Sivan
(John »Spud« Milton, 13 Jahre)
Geburtstag: 05.06.1995

Alter des Darstellers:
ungefähr 15 Jahre
Jamie Royal
(Henry »Gecko« Barker)
Tom Burne
(Vern »Rain Main« Blackadder)
Josh Goddard
(Charlie »Mad Dog« Hooper)
Travis Hornsby
(Al »Boggo« Greenstein)
Byron Langley
(Simon Brown)
Sven Ruygrok
(Robert »Rambo« Black)
Blessing Xaba
(Sidney »Fatty« Sibeko-Scott)
Fotogalerie
Weitere Informationen
Dieser Film wurde von Franz-Josef in die Filmliste eingetragen!
Film bewerten:
Dieser Film/diese Serie taugt nichts!
Die Jungendarsteller sind ganz nett, ansonsten Schrott!
Tolle Jungendarsteller, halbwegs nette Unterhaltung!
Gut spielende Jungendarsteller, gute Handlung!
Hier stimmt einfach alles, die Jungen, die Handlung, alles!

Es sind keine alten Sendetermine vorhanden!
 
Blu Rays/DVDs bei Amazon
Blu Ray Disc (dk)
bei Amazon.de kaufen!

Buch (en)
bei Amazon.de kaufen!