Timm Thaler oder das verkaufte Lachen (Timm Thaler)
Russischer Titel: Тим Талер
Originaltitel: Timm Thaler
Abenteuerfilm – Deutschland
Produktionsjahr: 2015
Filmlänge: 102 Minuten
(1 abgegebene Stimmen)
Regie: Andreas Dresen
Buch: Alexander Adolph, James Krüss
Kamera: Michael Hammon
Musik: Johannes Repka
Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
Filmbeschreibung:
Original-Blu-Ray Timm Thaler ist ein netter, fröhlicher Junge. An der Pferderennbahn trifft er auf den Baron Lefuet, der ihm ein Angebot macht, sein Lachen gegen die Fähigkeit zu verkaufen, jede Wette zu gewinnen, vorausgesetzt, er spricht zu keinem darüber. Der Tausch ist gelungen, doch schnell genug merkt Timm, wie wichtig ein Lachen sein kann. Er begibt sich auf die Suche nach dem Baron. Wird Timm sein Lachen zurückbekommen?

Der Film handelt von Timm Thaler, dem fröhlichen Jungen mit ansteckendem Lachen, obwohl es nicht viel zu lachen gibt für ihn und seinen Vater. Die Taschen sind leer, beim Wetten auf der Pferderennbahn bleibt das Glück aus. Dann stirbt auch noch der Vater. Die Stiefmutter und der neue Bruder sind gemein, das Geld reicht nicht einmal für einen Grabstein. Da ist das Angebot des seltsamen Barons Lefuet nur zu verlockend, da Timm doch unbedingt einen Grabstein für das Grab seines Vaters erstehen möchte: Er verlangt Timms Lachen, im Gegenzug soll der Junge fortan jede Wette gewinnen. Timm unterschreibt – und bereut den Handel schon bald.
Darsteller der Jungenrollen
Arved Friese
(Timm Thaler)
Geburtstag: 27.12.2002

Alter des Darstellers:
ungefähr 12 Jahre
Geburtsjahr: 2002

Alter des Darstellers:
ungefähr 13 Jahre
Bela Abel
(Küchenjunge)
Daan Lennard Liebrenz
(Lachender Junge)
Geburtsjahr: 2005

Alter des Darstellers:
ungefähr 10 Jahre
Marvin Witte
(Kleiner Rothaariger)
Abdussamed Kaya
(Sehr dicker Junge)
Spencer Gäbel-Weiss
(Junge beim Murmeln)
Geburtsjahr: 2006

Alter des Darstellers:
ungefähr 9 Jahre
Geburtsjahr: 2006

Alter des Darstellers:
ungefähr 9 Jahre
Vincent Tautenhahn
(Mitschüler)
Trailer/Videos
Weitere Informationen
Kommentare zum Film
paolo
Ein halbwegs nettes Remake von der Weihnachtsserie »Timm Thaler«, aber auch hier kommt der Film nicht an die Serie mit Thomas Ohrner heran. Auch der Baron ist nicht so böse dargestellt, wie dazumal der Horst Frank auf seiner Vulkaninsel. Auch die Komik kam zu kurz, obwohl sich Alex Prahl Mühe gab, kommen er und seine Partnerin nicht an das Duo Schiffskoch und Nonne heran. Und wieso sie im 21. Jahrhundert alte Gerätschaften verwenden, ist mir ein Rätsel. Da war der Baron de Lefouet aus der Serie um einiges moderner ausgestattet.
Ich hoffe, sie lassen es damit sein und wärmen nicht noch weitere Weihnachtserien auf.
Dieser Film wurde von Ralf-S in die Filmliste eingetragen!
Film bewerten:
Dieser Film/diese Serie taugt nichts!
Die Jungendarsteller sind ganz nett, ansonsten Schrott!
Tolle Jungendarsteller, halbwegs nette Unterhaltung!
Gut spielende Jungendarsteller, gute Handlung!
Hier stimmt einfach alles, die Jungen, die Handlung, alles!

Archiv der Sende- und Vorführtermine:
Donnerstag, 2. Februar 2017, Kinostart in Deutschland
Mittwoch, 26. Dezember 2018, 15.05 bis 16.40 Uhr, ZDF
Donnerstag, 27. Dezember 2018, 8.10 bis 9.45 Uhr, ZDFneo
Dienstag, 24. Dezember 2019, 13.35 bis 15.10 Uhr, ORF eins
Freitag, 27. Dezember 2019, 9.50 bis 11.20 Uhr, ZDFneo (HD)
Sonnabend, 25. (26.) April 2020, 4.25 bis 6.00 Uhr, ZDF (HD)
Sonntag, 23. August 2020, 9.40 bis 11.15 Uhr, ORF eins
Sonntag, 13. Dezember 2020, 5.40 bis 7.15 Uhr, ZDFneo (HD)
Sonnabend, 26. Dezember 2020, 15.25 bis 17.05 Uhr, SRF zwei
Sonntag, 27. Dezember 2020, 7.10 bis 8.50 Uhr, SRF zwei
Dienstag, 29. Dezember 2020, 9.45 bis 11.20 Uhr, ZDFneo (HD)
Freitag, 1. Januar 2021, 13.20 bis 15.00 Uhr, Ki.Ka.
Blu Rays/DVDs bei Amazon
Blu Ray Disc (de m. en UT)
bei Amazon.de kaufen!

DVD (de m. en UT)
bei Amazon.de kaufen!