Ostia
Griechischer Titel: Όστια
Russischer Titel: Остия
Originaltitel: Ostia
Alternative Titelvarianten:
A Violent Life | Οστια
Drama – Italien
Produktionsjahr: 1969
Filmlänge: 104 Minuten
Regie: Sergio Citti
Buch: Sergio Citti, Pier Paolo Pasolini
Kamera: Mario Mancini
Musik: Francesco De Masi
Ostia
Filmbeschreibung:
DVD von VHS Als Kinder haben die Brüder Bandiera und Rabbino schwer unter der katholischen Erziehung und ihrem betrunkenen Vater zu leiden gehabt. Jahre später leben sie in quasi-anarchischer Gemeinschaft von Diebstahl und nehmen eine von ihrem Vater mißbrauchte Hure in ihrer Mitte auf. Eine fast paradiesische Dreierbeziehung ohne Sex und Eifersucht ist die Folge, die erst dann in eine Tragödie biblischer Ausmaße mündet, als die nackte Gefährtin zum Zankapfel der beiden wird.

Zwei Brüder aus dem römischen Subproletariat nehmen eine Fremde bei sich auf, die nach längerem friedlichen Zusammenleben unvermittelt Anlaß zum Brudermord wird. Der effektbewußte Erstlingsfilm des langjährigen Pasolini-Schauspielers Sergio Citti entstand unter Mitarbeit des Mentors; besonders die Verbindung von sozialkritischen, christlichen und pseudo-mythischen Elementen zeigt deutlich den Einfluß Pasolinis.
Darsteller der Jungenrollen
Filippo Costanzo
(Rabbino als Junge)
Maurizio Bianconi
(Bandiera als Junge)
Weitere Informationen
Dieser Film wurde von Heiner in die Filmliste eingetragen!
Film bewerten:
Dieser Film/diese Serie taugt nichts!
Die Jungendarsteller sind ganz nett, ansonsten Schrott!
Tolle Jungendarsteller, halbwegs nette Unterhaltung!
Gut spielende Jungendarsteller, gute Handlung!
Hier stimmt einfach alles, die Jungen, die Handlung, alles!

Es sind keine alten Sendetermine vorhanden!
 
Blu Rays/DVDs bei Amazon
DVD (it, de m. de, en UT)
bei Amazon.de kaufen!

DVD (it, en m. es UT)
bei Amazon.de kaufen!