Stay Tuned – Mit der Fernbedienung in die Hölle (Stay Tuned)
Französischer Titel: Télémaniacs
Spanischer Titel: Permanezca en sintonía
Russischer Titel: Оставайтесь с нами
Originaltitel: Stay Tuned
Alternative Titelvarianten:
Stay Tuned – Höllische Spiele | Höllische Spiele | Restez à l’écoute | Siga en sintonía
Fantasykomödie – USA
Produktionsjahr: 1991
Filmlänge: 88 Minuten
Regie: Peter Hyams
Buch: Tom S. Parker, Jim Jennewein, Richard Siegel
Kamera: Peter Hyams
Musik: Bruce Broughton
Stay Tuned – Mit der Fernbedienung in die Hölle
Filmbeschreibung:
Das vorstädtische amerikanische Paar Roy und Helen Knable hat Eheprobleme, einschließlich der Tatsache, daß Roy viel zu viel Fernsehen schaut. Als er das ultimative Satellitenfernsehsystem bestellt, merkt Roy nicht, daß er damit gerade seine Seele verkauft hat, und Roy und Helen werden in ihren eigenen Fernseher gesaugt, wo sie einen Spießrutenlauf höllischer Fernsehsendungen wie »Northern Overexposure« und »I Love Lucifer« durchstehen. Es liegt an den Kindern des Paares, sie zu retten: Daryl, ein Kommunikationsgenie, und Diane, ein Modefreak.
Unter den inspirierten Parodien ist ein origineller Cartoon-Kurzfilm von »Looney Tunes«-Legende Chuck Jones.

Roy Knable ist Fernsehjunkie. Sein ganzes Leben verbringt er vor der Glotze. Gattin Helen kann bei der allmählichen Verblödung ihres Mannes nur hilflos zusehen. Bis eines Tages der diabolische Spike vor der Tür steht und Roy eine Fernbedienung aufschwatzt, mit der er gratis 666 Kanäle abrufen kann. Dazu gibt’s eine Riesensatellitenanlage im Garten, und schwupps verschwinden die Knables in der Schüssel. Zurück können sie nur, wenn sie vierundzwanzig qualvolle Stunden in der Zappinghölle überstehen, andernfalls gehören ihre armen Seelen dem TV-Teufel Spike ... Voll garstiger Anspielungen, nur etwas atemlos.

In der Ehe von Roy und Helen Knable kriselt es: Im Laufe der Zeit wurde er zu einer echten Couch-Potato, woraufhin sie, um sich zu rächen, den gemeinsamen Fernsehapparat zerstört hat. Doch ohne dieses Gerät kann er nicht leben, daher kauft er einem Unbekannten einen neuen Fernseher ab, ohne das Kleingedruckte im Vertrag gelesen zu haben – denn er hat soeben seine Seele verkauft! Roy und Helen werden schon bald in das Innere des Fernsehers gesaugt, wo sie alle Höllenqualen des Kabelfernsehens durchleben müssen.
Darsteller der Jungenrollen
David Tom
(Darryl Knable, 11 Jahre)
Geburtstag: 23.03.1978

Alter des Darstellers:
ungefähr 13 Jahre
Shane Meier
(Junge in der »Yogi Bier«-Werbung)
Geburtstag: 11.06.1977

Alter des Darstellers:
ungefähr 14 Jahre
John Kirkconnell
(Junge in der »Der Schalldämpfer der Lämmer«-Werbung)
Trailer/Videos
Weitere Informationen
Dieser Film wurde von Ralf-S in die Filmliste eingetragen!
Bemerkungen, Kommentare, Bewertungen
Du willst diesen Film kommentieren! --->
Film bewerten:
Dieser Film/diese Serie taugt nichts!
Die Jungendarsteller sind ganz nett, ansonsten Schrott!
Tolle Jungendarsteller, halbwegs nette Unterhaltung!
Gut spielende Jungendarsteller, gute Handlung!
Hier stimmt einfach alles, die Jungen, die Handlung, alles!

Es sind keine alten Sendetermine vorhanden!
 
Blu Rays/DVDs bei Amazon
Prime Video (de, en)
bei Amazon.de kaufen!

Blu Ray Disc (de, en)
bei Amazon.de kaufen!

DVD (de, en)
bei Amazon.de kaufen!