Und trotzdem ist es meine Familie (Another Happy Day)
Spanischer Titel: Otro día feliz
Griechischer Titel: Άλλη μια... χαρούμενη μέρα
Russischer Titel: Родственнички
Originaltitel: Another Happy Day
Alternative Titelvarianten:
A Reasonable Bunch | The Loved Ones
Drama – USA
Produktionsjahr: 2010
Filmlänge: 120 Minuten
Regie: Sam Levinson
Buch: Sam Levinson
Kamera: Ivan Strasburg
Musik: Ólafur Arnalds
Und trotzdem ist es meine Familie
Filmbeschreibung:
In Lynns Leben ging irgendwie immer alles schief. Umso größer ist ihre Hoffnung, daß zur Hochzeit ihres Sohnes die weitversprengte Familie zusammenfindet, auch im übertragenen Sinn. Doch zu unterschiedlich sind die Charaktere, zu tief die Verletzungen. Kaum sind alle versammelt, ist die Bühne frei für Psychospiele, Seelendramen und Gemeinheiten. Ein Familientreffen mit tiefschwarzem Humor und sich genüßlich sezierenden Hauptfiguren. Lynns mittlerer Sohn Elliott, mit seinen siebzehn Jahren schon verstörend desillusioniert und zynisch, ist mit seiner Drogensucht und seinem losen Mundwerk eine tickende Zeitbombe. Und es sieht nicht so aus, als würde er zur Feier des Tages seine liebeswürdige Seite präsentieren. Kaum ist Lynn mit ihm und ihrem Jüngsten Ben auf dem Landsitz der Eltern eingetroffen, laufen die eingefahrenen bösartigen Mechanismen der Großfamilie ab. Mutter Doris, nach wie vor distanziert, und der verschlossene Vater geben ihr gleich das vertraute Gefühl, im Leben nichts richtig zu machen – eifrig unterstützt von Lynns »Läster-Schwestern«. Lynn ist das willkommene Opfer, auch wenn sie sich tapfer wehrt. Alle warten zudem gespannt, ob auch Lynns sensible Tochter Alice zur Hochzeit ihres ältesten Bruders kommt. Alice hat es geschafft, aufs College zu gehen, kämpft aber nach wie vor mit den Dämonen der Vergangenheit. Den richtigen Kick bekommt das Wochenende, als Lynns Ehemaliger mit seiner neuen Frau, der dominanten Patty, eintrifft, die den Bräutigam großgezogen hat und für neues Feuer sorgt. Die giftige Konkurrenz zwischen Lynn und Patty entzündet sich an der Frage, wer den Bräutigam zum Altar führen darf: die leibliche oder die Stiefmutter? Düstere, längst verdrängte Ereignisse treten ans Tageslicht, und der mühsam aufrechterhaltene Familienfrieden bricht zusammen, als Lynn endlich ihr Schweigen bricht, um ihre Kinder nicht zu verlieren.
Darsteller der Jungenrollen
Geburtstag: 26.03.1997

Alter des Darstellers:
ungefähr 13 Jahre
Weitere Informationen
Dieser Film wurde von Heiner in die Filmliste eingetragen!
Bemerkungen, Kommentare, Bewertungen
Du willst diesen Film kommentieren! --->
Film bewerten:
Dieser Film/diese Serie taugt nichts!
Die Jungendarsteller sind ganz nett, ansonsten Schrott!
Tolle Jungendarsteller, halbwegs nette Unterhaltung!
Gut spielende Jungendarsteller, gute Handlung!
Hier stimmt einfach alles, die Jungen, die Handlung, alles!

Archiv der Sende- und Vorführtermine:
Sonnabend, 30. April 2022, 23.05 bis 1.05 Uhr, 3sat (HD)
Blu Rays/DVDs bei Amazon
Blu Ray Disc (de, en)
bei Amazon.de kaufen!

DVD (de, en)
bei Amazon.de kaufen!