Millennium: Verschwörung (The Girl in the Spider’s Web)
Französischer Titel: Millénium: Ce qui ne me tue pas
Spanischer Titel: Millennium: Lo que no te mata te hace más fuerte
Griechischer Titel: Το κορίτσι στον ιστό της αράχνης
Russischer Titel: Девушка, которая застряла в паутине
Originaltitel: The Girl in the Spider’s Web
Alternative Titelvarianten:
Момичето в паяжината | La chica en la telaraña | Дівчина у павутинні | Millennium – Verschwörung
Thriller – Deutschland, Vereinigtes Königreich, Kanada, Schweden, USA
Produktionsjahr: 2018
Filmlänge: 115 Minuten
Regie: Fede Alvarez
Buch: Jay Basu, Fede Alvarez, Steven Knight
Kamera: Pedro Luque (Pedro Luque Briozzo)
Musik: Roque Baños
Millennium: Verschwörung
Filmbeschreibung:
Lisbeth Salander hat mittlerweile den Kontakt zu Mikael Blomkvist abgebrochen. Im Gegensatz zum Journalisten, der seinen Biß verloren hat und den man bei seinem Magazin deshalb nicht mehr besonders ernstnimmt, verfolgt Lisbeth ihre Mission – Männern wehtun, die Frauen wehgetan haben – weiterhin mit Hartnäckigkeit. Gleichzeitig setzt sie ihre genialen Hackerfähigkeiten ein, um eigentlich unmögliche Jobs zu erledigen. So wird sie von dem Programmierer Frans Balder engagiert, um ein Computerprogramm zu stehlen, das er einst selbst für den US-Abhördienst NSA geschaffen hatte. Lisbeth hackt sich erfolgreich ins System ein, wobei sie auf Spuren einer Verschwörung innerhalb des Auslandgeheimdienstes stößt. Ihr Tun bleibt nicht unbemerkt und so ist ihr bald einmal nicht nur NSA-Agenten Needham, sondern auch eine hochgefährliche Verbrecherorganisation namens »Spider Society« auf der Spur. Nachdem Lisbeths Versteck in Flammen aufgegangen ist und Balder ermordet wird, gerät die Hackerin in eine schier ausweglose Situation. Hilfesuchend wendet sie sich an Mikael, der gerade mit Recherchen im Fall des Ermordeten begonnen hat. Gleichzeitig macht sie sich selbst daran, das aus ihrem Besitz gestohlene Programm zurückzubekommen. Dabei spielt nicht nur Balders autistischer Sohn August eine zentrale Rolle. Aus ihrer traumatischen Vergangenheit meldet sich auch Lisbeths Schwester Camilla zurück, was Wunden wieder aufreißt, die nie verheilt sind.
Darsteller der Jungenrollen
Christopher Convery
(August Balder)
Geburtstag: 15.01.2008

Alter des Darstellers:
ungefähr 10 Jahre
Weitere Informationen
Dieser Film wurde von Heiner in die Filmliste eingetragen!
Bemerkungen, Kommentare, Bewertungen
Du willst diesen Film kommentieren! --->
Film bewerten:
Dieser Film/diese Serie taugt nichts!
Die Jungendarsteller sind ganz nett, ansonsten Schrott!
Tolle Jungendarsteller, halbwegs nette Unterhaltung!
Gut spielende Jungendarsteller, gute Handlung!
Hier stimmt einfach alles, die Jungen, die Handlung, alles!

Archiv der Sende- und Vorführtermine:
Sonntag, 1. Mai 2022, 22.00 bis 23.55 Uhr, SRF zwei
Sonntag, 1. (2.) Mai 2022, 3.25 bis 5.25 Uhr, SRF zwei
Blu Rays/DVDs bei Amazon
Blu Ray Disc (de, en)
bei Amazon.de kaufen!

DVD (de, en)
bei Amazon.de kaufen!