Ich – Dann eine Weile nichts
Russischer Titel: Я и весь класс
Originaltitel: Ich – Dann eine Weile nichts
Jugenddrama – DDR
Produktionsjahr: 1979
Filmlänge: 83 Minuten
Regie: Gunter Friedrich
Buch: Gunter Friedrich, Hans-Ulrich Lüdemann
Kamera: Helmut Bergmann
Musik: Bernd Wefelmeyer
Ich – Dann eine Weile nichts
Filmbeschreibung:
Original-DVD Dies ist ein sensibler Jugendfilm über ein junges Mädchen, das seinen Platz im Leben sucht. Bärbels Eltern haben sich getrennt. Nach der Trennung will sich das dreizehnjährige Mädchen nicht damit abfinden, daß die Mutter jetzt zur Familie eines Klassenkameraden gehört.

Die dreizehnjährige Bärbel hat auf dem Schulhof das Kommando. Bei jedem Streich, der gespielt wird, hat sie ihre Finger im Spiel. So auch, als plötzlich das Fenster des Schuldirektors in Scherben liegt. Weiß doch jeder, daß der Direktor ein Verhältnis mit Bärbels Mutter hat. Keine einfache Situation für das Mädchen, dessen Vater resigniert zu Hause sitzt. Und dann will auch noch ausgerechnet der Sohn des Direktors, genannt der »Brillenheini«, ihr ihre Stellung auf dem Schulhof streitig machen. Das verlangt nach einer passenden Reaktion! Doch das Ergebnis fällt anders aus, als Bärbel gedacht hat.
Darsteller der Jungenrollen
Hendrik Bellstedt
(Hein Himmelangst/Brillenheini)
Andreas Doherr
(Schorsch)
Weitere Informationen
Dieser Film wurde von Heiner in die Filmliste eingetragen!
Es sind keine alten Sendetermine vorhanden!
 
Blu Rays/DVDs bei Amazon
DVD (de)
bei Amazon.de kaufen!

DVD (de)
bei Amazon.de kaufen!