The President
(The President – პრეზიდენტის)
Französischer Titel: Le Président
Russischer Titel: Президент
Originaltitel: The President – პრეზიდენტის
Drama – Georgien, Frankreich, Vereinigtes Königreich, Deutschland
Produktionsjahr: 2014
Filmlänge: 119 Minuten
Regie: Mohsen Makhmalbaf
Buch: Mohsen Makhmalbaf, Marzieh Meshkini
Kamera: Konstantine-Mindia Esadze
Musik: Guja Burduli, Tajdar Junaid, Daler Nazarov, Kvicha Maglakelidze
The President
Filmbeschreibung:
»The President« erzählt die Geschichte eines fiktiven Diktators, der durch einen Volksaufstand gestürzt wird. Während der Staat in die Gewalt der Rebellen gerät, flüchtet der Präsident mit seinem fünfjährigen Enkel aus der Hauptstadt. Sie ziehen als Straßenmusiker verkleidet über das Land. Ihr Ziel ist das Meer, wo sie hoffen, mit einem Schiff gerettet und außer Landes gebracht zu werden. Auf dem Weg dorthin begegnen die Flüchtigen dem Volk, das der Präsident jahrzehntelang brutal unterdrückt hatte: Folteropfer und Gegner des Regimes – letztere täten nach wie vor nichts lieber, als den Gestürzten zu töten. Der lernt erst nach und nach, daß er viel Schuld auf sich geladen hat ...

Die Diktatur in einem unbekannten Land hat längst die Züge einer erblichen Monarchie angenommen. Der Diktator verhätschelt seinen fünfjährigen Enkel, denn der ist sein einziger Erbe, weil die Eltern des Jungen bei einem Mordanschlag getötet wurden. Als Unruhen ausbrechen, bringt der Diktator seine Frau und seine Töchter zum Flughafen, will aber selbst im Land bleiben. Da der Enkel sich weigert, das Flugzeug zu besteigen, nimmt er ihn wieder mit. Bei der Rückkehr in die Stadt zeigt sich, daß die Lage doch zu unsicher ist, da sich die Sicherheitskräfte den Aufständischen anschließen. Aber der Flughafen ist mittlerweile von Putschisten besetzt, also bleibt dem Diktator und seinem Enkel nur eine planlose Flucht übers Land. Zuerst rauben sie einem Bauern das Motorrad und dann zwingen sie einen Friseur und dessen Sohn, sich zu entkleiden. In deren Kleidung wollen sie unerkannt entkommen, unterwegs raubt der ehemalige Präsident noch eine ärmliche Behausung aus, wobei er einem armen Jungen nicht einmal das letzte Hemd läßt. In der Verkleidung als Straßenmusikant mit seiner Enkeltochter(!) können die beiden auch mehrere Straßensperren der Putschisten überwinden. Am Ende schließen sie sich einer Gruppe von freigelassenen politischen Gefangenen an, wobei der ehemalige Präsident den von Folter Gezeichneten hilft. Auch als er erfährt, daß er ausgerechnet einen Mann trägt, der an der Ermordung seines Sohns beteiligt war, muß er ruhig bleiben, um seine Tarnung nicht zu gefährden. Am Ende erreichen der Präsident und sein Enkel die Küste, wo sie von einem Boot abgeholt werden sollen. Sie wähnen sich schon in Sicherheit, als sie doch noch enttarnt werden. Der aufgebrachte Mob überbietet sich mit Vorschlägen für die grausame Tötung von Großvater und Enkel. Zwei von den Bürgerrechtlern, mit denen sie vorher unterwegs waren, können zumindest den Enkel (vorerst) retten ...
Darsteller der Jungenrollen
Dachi Orvelashvili
(Enkel, 5 Jahre)
Geburtsjahr: 2007

Alter des Darstellers:
ungefähr 7 Jahre
Luca Akhvlediani
(nackter Junge)
Lazare Kervalishvili
(Sohn des Friseurs)
Fotogalerie
Trailer/Videos
Weitere Informationen
Dieser Film wurde von Franz-Josef in die Filmliste eingetragen!
Film bewerten:
Dieser Film/diese Serie taugt nichts!
Die Jungendarsteller sind ganz nett, ansonsten Schrott!
Tolle Jungendarsteller, halbwegs nette Unterhaltung!
Gut spielende Jungendarsteller, gute Handlung!
Hier stimmt einfach alles, die Jungen, die Handlung, alles!

DVDs bei Amazon
DVD (ge m. en UT)
bei Amazon.de kaufen!