A Bloody Spear at Mount Fuji
(Chiyari Fuji)
Französischer Titel: Le Mont Fuji et la lance ensanglantée
Spanischer Titel: Una lanza ensangrentada en el Monte Fuji
Russischer Titel: Окровавленное копьё на горе Фудзи
Originaltitel: Chiyari Fuji
Tragikomödie – Japan
Produktionsjahr: 1954
Filmlänge: 94 Minuten
Regie: Tomu Uchida
Buch: Shintarô Mimura, Fuji Yahiro, Kintarô Inoue, Toshio Tamikado
Kamera: Sadaji Yoshida
Musik: Taichirô Kosugi
A Bloody Spear at Mount Fuji
Filmbeschreibung:
Der junge Samurai Sakawa Kojūro reist mit seinen beiden Dienern Genta und Gonpachi nach Edo. Gonpachi war von Kojūros Mutter beauftragt worden, seinen Herrn vom Trinken abzuhalten, denn die Straßen sind nicht sicher. Auf der Reise treffen sie auf den Waisenjungen Jiro und viele andere Reisende ...

Gonpachi ist Speerträger und ein gutmütiger Diener von Sakawa Kojuro, einem kleinen Adligen vom Lande. Obwohl er auf der Reise am Fuß verletzt wurde, ist er doch auf seine Pflicht bedacht, auch humpelnd hält er den Speer in feierlicher Art aufrecht. Er ist tiefbewegt, als sein Herr ihm eine Salbe gibt und ihm ermöglicht, am Straßenrand auszuruhen. Während er seinen Fuß pflegt, fühlt sich Gonpachi von einem aufdringlichen Waisenjungen namens Jiro belästigt. Doch bald gewinnt der Junge sein Herz und darf sogar den Speer tragen.
Die Beziehung zwischen Gonpachi und Jiro ist zwar nur ein kleiner Aspekt in der aufwändig gewobenen Geschichte, aber sie dauert bis zum Ende des Films ...
Darsteller der Jungenrollen
Weitere Informationen
Dieser Film wurde von Franz-Josef in die Filmliste eingetragen!
Film bewerten:
Dieser Film/diese Serie taugt nichts!
Die Jungendarsteller sind ganz nett, ansonsten Schrott!
Tolle Jungendarsteller, halbwegs nette Unterhaltung!
Gut spielende Jungendarsteller, gute Handlung!
Hier stimmt einfach alles, die Jungen, die Handlung, alles!

DVDs bei Amazon
DVD (jp m. fr UT)
bei Amazon.de kaufen!