Die große blaue Straße
(La grande strada azzurra)
Englischer Titel: The Wide Blue Road
Französischer Titel: La grande route bleue
Spanischer Titel: Prisionero del mar
Griechischer Titel: Ο δρόμος της οργής
Russischer Titel: Большая голубая дорога
Originaltitel: La grande strada azzurra
Alternative Titelvarianten:
Das Leben ist ohne Gnade | Das Leben ohne Gnade | El gran camino azul | O dromos tis orgis | Ο δρομος της οργης | Das Leben kennt keine Gnade – Die große blaue Straße | Die grosse blaue Strasse
Drama – Italien, Frankreich, BRD, Jugoslawien
Produktionsjahr: 1957
Filmlänge: 97 Minuten
(4 abgegebene Stimmen)
Regie: Gillo Pontecorvo, Maleno Malenotti
Buch: Franco Solinas, Ennio De Concini, Gillo Pontecorvo
Kamera: Mario Montuori, Alfio Contini
Musik: Carlo Franci
Die große blaue Straße
Filmbeschreibung:
Original-Blu-Ray Berufliche und familiäre Konflikte eines gesetzwidrig mit selbstgebastelten Bomben arbeitenden Fischers an der adriatischen Küste.

Der erfahrene Fischer Squarciò (Yves Montand) lebt mit seiner Familie auf einer kleinen Insel an der süditalienischen Adriaküste. Während die Kollegen sich auf traditionelle Weise mit ihren Netzen abmühen, vertraut Squarciò auf eine ertragreichere Methode: Er fischt mit eigenhändig präparierten Sprengkörpern aus alter Kriegsmunition.
Die »Bombenfischerei« ist streng verboten und außerdem lebensgefährlich. Seit ein Freund den Arm verloren hat, steht Squarciòs Frau Rosetta Todesängste aus, wenn ihr Mann aufs Meer hinausfährt. Mit dem Dienstantritt des neuen Wachtmeisters Riva, der ins Dorf versetzt wurde, um Fischern wie Squarciò das Handwerk zu legen, brechen schwere Zeiten heran. Dem schnellen Zollboot des ambitionierten Gesetzeshüters kann Squarciò nur mit einem neuen Motor entkommen, den er auf Kredit kauft. Trotzdem macht der ehrgeizige Wachmann ihm immer häufiger einen Strich durch die Rechnung. Um nicht auf frischer Tat ertappt zu werden, muß er eines Tages sogar sein Boot versenken. Ohne regelmäßigen Fang werden die Schulden bald drückend. Außerdem muß er den jungen Renato (Mario Girotti alias Terence Hill) finanzieren. Für ein neues Boot nimmt Squarciò einen weiteren Kredit auf und fährt mit seinen beiden Söhnen aufs Meer hinaus. Beim Scharfmachen der Bombe geschieht ein Unglück.
Darsteller der Jungenrollen
Ronaldino Bonacchi
(Bore Squarciò)

Deutsche Synchronstimme:
Gregor Gysi
Geburtstag: 04.07.1950

Alter des Darstellers:
ungefähr 7 Jahre
Giancarlo Soblone
(Antonio »Tonino« Squarciò)
Fotogalerie
Weitere Informationen
Dieser Film wurde von Heiner in die Filmliste eingetragen!
Film bewerten:
Dieser Film/diese Serie taugt nichts!
Die Jungendarsteller sind ganz nett, ansonsten Schrott!
Tolle Jungendarsteller, halbwegs nette Unterhaltung!
Gut spielende Jungendarsteller, gute Handlung!
Hier stimmt einfach alles, die Jungen, die Handlung, alles!

Archiv der Sende- und Vorführtermine:
Sonntag, 1. (2.) Mai 2011, 2.05 bis 3.35 Uhr, ARD – Das Erste
Sonnabend, 15. (16.) Oktober 2011, 1.35 bis 3.05 Uhr, RBB
Montag, 17. Oktober 2011, 23.00 bis 0.30 Uhr, MDR
Sonntag, 7. April 2013, 23.15 bis 0.45 Uhr, BR
Mittwoch, 12. (13.) Februar 2014, 0.45 bis 2.15 Uhr, HR
Sonntag, 10. (11.) August 2014, 2.05 bis 3.35 Uhr, ARD – Das Erste
Montag, 17. Oktober 2016, 23.55 bis 1.25 Uhr, MDR
Sonnabend, 30. (31.) März 2019, 0.15 bis 1.45 Uhr, MDR
DVDs bei Amazon
DVD (de)
bei Amazon.de kaufen!

DVD (de, en)
bei Amazon.de kaufen!