Gib’ acht auf Susi!
Originaltitel: Gib’ acht auf Susi!
Alternative Titelvarianten:
Gib acht auf Susi!
Komödie – DDR
Produktionsjahr: 1964
Filmlänge: 79 Minuten
(19 abgegebene Stimmen)
Regie: Klaus Gendries
Buch: Klaus Gendries, Hermann Rodigast
Kamera: Walter Küppers
Musik: Rolf Kuhl
Gib’ acht auf Susi!
Filmbeschreibung:
DVD vom Fernsehen Da sich die geschiedene Meta Born nicht immer um ihre heranwachsende, mit unübersehbaren Reizen ausgestattete Tochter Susi kümmern kann, soll der zehnjährige Micha seine Schwester genau im Auge behalten und nötigenfalls eingreifen, wenn sie sich mit jungen Männern trifft. Zum Ärger von Susi machen Micha und dessen Freund Micky fortan einfallsreich jedes Beisammensein zunichte, es sei denn, der betreffende Verehrer hat sich vorher mit kleineren Geschenken für eine Weile Ruhe erkauft. Angesichts dieser Schwierigkeiten wählt Frauenkenner Bastian Krause eine erfolgversprechendere Taktik. Mit Komplimenten, materieller Großzügigkeit und Andeutungen seiner glänzenden Zukunftsaussichten erobert er zunächst das Herz von Meta Born. Mutter und Tochter fühlen sich geschmeichelt und erliegen seinem Charme. Nur der kleine Micha läßt sich nicht so leicht beeindrucken von Bastian Krause, dem Angeber. Er versteht sich prima mit dem stillen Tierpfleger Dieter Bellmann und setzt nun alles daran, seine Schwester Susi mit Bastian auseinander- und mit Dieter zusammenzubringen.
Darsteller der Jungenrollen
Fred Senz
(Micha Born, 10 Jahre)
Weitere Informationen
Dieser Film wurde von Heiner in die Filmliste eingetragen!
Film bewerten:
Dieser Film/diese Serie taugt nichts!
Die Jungendarsteller sind ganz nett, ansonsten Schrott!
Tolle Jungendarsteller, halbwegs nette Unterhaltung!
Gut spielende Jungendarsteller, gute Handlung!
Hier stimmt einfach alles, die Jungen, die Handlung, alles!

Archiv der Sende- und Vorführtermine:
Sonntag, 12. April 2009, 13.50 bis 15.10 Uhr, MDR
DVDs bei Amazon
DVD (de)
bei Amazon.de kaufen!